Newsletter Mai 2021

Ein Leben ohne Sinn ist möglich, aber man möchte es seinem ärgsten Feind nicht wünschen.

Diese Worte werden Viktor Frankl (1905-1997) zugeschrieben, dem wohl bekanntesten Neurologen und Psychiater der Nachkriegszeit. Er war in der Lage, selbst in den erbärmlichsten Situationen als KZ-Häftling einen Sinn zu erkennen und war bis ins hohe Alter mit der Botschaft unterwegs: „Finde einen Sinn in Deinem Sein“. Und es ist kein Zufall, dass man sich gerade in der gegenwärtigen Krise an Frankl erinnert. Ich möchte das auch tun – mit diesem historischen Vortrag von ihm.

In diesem Zusammenhang muss ich Euch einfach eine Podcast-Reihe ans Herz legen, in der es genau um dieses Thema geht: „Um Menschen, die ihr Leben um 180 Grad gedreht haben, um sich und die Welt zu verändern.“ Die Staffeln sind günstig über Audible zu beziehen.

Wenn sich das Leben wendet….

In ausführlichen, einfühlsamen Interviews schildern Bekannte und Unbekannte die Momente, die zum Wendepunkt ihres Lebens wurden – ganz unspektakuläre, aber auch dramatische, schmerzhafte oder wundersam zufällige Ereignisse, die allen einen Weg zu Erfüllung und zum Sinnerleben öffneten. Ich bin nicht mehr rausgekommen aus diesen Geschichten und habe sie mir fast alle, es sind jetzt 120, in den letzten Wochen angehört. Hier ist eine davon:

Vom Musikmanger zum alternativen Bestatter

Manchmal muss uns das Schicksal dahinprügeln, manchmal sind es Erleuchtungen mitten im Alltag, Erkenntnisblitze oder Begegnungen, die uns auf den Weg bringen, mehr von dem zu leben, wonach sich die Seele sehnt. Wir können aber auch unsere Inneren Schalter nutzen und müssen nicht mehr auf den Zufall warten.

Die TV-Reihe „Lebenslinien des Bayerischen Rundfunks ist ähnlich angelegt und doch sehr anders. Und ebenfalls spannend und inspirierend. Danke Christel für den Tipp!

Jeden Tag per Email: Antike Philosophie für ein gelingendes Leben.

Und Sabine danke ich für den Hinweis auf ein Angebot von Dr. Albert Kitzler: Antike Philosophie für ein gelingendes Leben. Er schickt Dir jeden Tag Worte der Weisheit. Neulich zum Beispiel diese:

„Ausgeglichenheit ist das höchste Weltgesetz.“ Das sagte schon Liezi ungefähr 400 Jahre v. Chr. und beschrieb so in vier Worten das Gesetz der Inneren Kohärenz. Prägnanter geht es nicht!

Buchtipp


„Nur wenn der Mensch seine Empathie zur Natur wieder findet, nur dann wird er sich und die Welt heilen können.“ Das ist die zentrale These von Prof. Joachim Bauer in seinem neuen Werk „Fühlen, was die Welt fühlt“. Bauer ist Arzt, Neuroforscher, letztlich Naturwissenschaftler und Autor. Seine Bücher zu Themen wie „Selbstregulation“, „Resonanz“ u.a. sind wegweisend. Immer, wenn ich etwas von ihm lese, fühle und denke ich “ Ja! So ist es wohl!“. Bauer sagt hier: „Eine wohlwollende Verbindung, eine liebevolle Hinwendung zur Natur ist das Gebot der Stunde und überall möglich“. Sie wird uns retten.
Hier der Link zu einem Interview mit Joachim Bauer zum diesem Thema.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch einmal die Arbeit des Biologen/Philosophen Andreas Weber erwähnen und sein Buch ALLES FÜHLT. Für alle, die etwas tiefer einsteigen wollen.

Und wenn alles vorbei ist, dann werden wir feiern!

Die Bilder auf diesem Video führen zum nächsten Beitrag

Pastor Marco Müller habe ich an dieser Stelle bereits erwähnt. Und offensichtlich haben viele von Euch sein tägliches „Abendgebet“ abonniert. Jedenfalls ist er jetzt weit über die Grenzen seiner hiesigen winzigen Moor-Gemeinde hinaus bekannt.
Seit einem Jahr begleitet er die virtuelle Gemeinde mit Gedanken, Geschichten und Gefühlen durch die Pandemie-Zeit. Um Menschen davor zu bewahren, in dieser epochalen Krise durchzudrehen oder den Mut zu verlieren. Hier geht es um die Freude auf das was kommen wird, wenn alles vorbei ist. Hört es Euch an!

Von Tränen und neuen Ideen: Ich habe geweint heute

Veranstaltungen:

Über 300 TeilnehmerInnen waren bei der online-Rossini-Reise „Der Stresslöser“ dabei, die vor zwei Wochen im Zusammenhang mit einem Artikel von der Zeitschrift GOOD HEALTH angeboten wurde.
Soweit auf dem Monitor ersichtlich, war die Stimmung wunderbar. Sehr bewegt und am Ende ganz still. Neben den vielen positiven Rückmeldungen schlug auch jemand vor, dies regelmäßig zu wiederholen.
Das werden wir tun: jeden 1. im Monat.

Die Rossini-Reise jetzt 1 x im Monat. Online & gratis

Wann: jeden 1. im Monat.
Am 1. Juni 21 zum ersten Mal.  
20 – 21.30 Uhr.
Kostenfrei.

Besser schlafen. Ein Seminar des Odenwaldinstituts der Karl Kübel Stiftung

Das Odenwaldinstitut bietet das nächste Online-Seminar „Besser schlafen“
mit mir am 29.08. – 08. 09. 21 an.

Nach den Erfahrungen der Vergangenheit empfiehlt es sich, mit einer Anmeldung nicht zulange zu warten.
Info/Anmeldung

Aus- und Fortbildung in der Rossini-Kohärenz-Methode

Entdecke Deine Inneren Schalter

Die intensiven Erfahrungen in den letzten 4 Monaten zeigten, dass Online-Formate für das Verinnerlichen der Inneren Schalter besonders geeignet sind, weil sie kontinuierliches Einüben unterstützen. Aus diesem Grund werden wir im Juli d.J. die 1. Online-Ausbildung anbieten. Live, interaktiv, mit max. 25 TeilnehmerInnen.

Modul: Selbstanwendung (online)
Modul: Andere anleiten (Präsenz & online)
Die Inneren Schalter als Coaching-Technik (Präsenz & online)



Heute ist Himmelfahrt. 6 Uhr morgens. Um 4 Uhr habe ich angefangen, diesen Text fertigzustellen. Das ist meine kreative, ungestörte Zeit. So früh wie möglich. Dann wird die Katze irgendwo im Haus wach, springt aufs Sofa und reibt ihren Kopf an meinen Armen. Mich stört das gerade, aber ich lasse sie. Wenig später kommt der Hund schlaftrunken angetorkelt und will gestreichelt werden. Das unterbricht, das nervt. Aber er lässt sich nicht wegschicken, also wende ich mich ihm zu.
Jetzt ist mein Text trotzdem fertig, beide Tiere schlafen hörbar, offensichtlich geht es uns dreien gerade gut. Empathie mit der Natur, manchmal passt es nicht, aber eigentlich ist es ganz einfach !

Ich grüße alle herzlich – Peter Bergholz

alllsssssss

Menü